zurück zur Liste

Modul 7: Integritäts- und Governance-Aspekte

Im Modul 7 erarbeiten die Teilnehmenden die rechtlichen Grundlagen, welche in der gesamten beruflichen Vorsorge im speziellen bei Integritäts- und Governance-Bereichen gelten. Sie lernen die wichtigsten Gesetze und Verordnungen sowie die weiteren Rechtsgrundlagen anzuwenden. Dabei liegt der Fokus vor allem auf die praktische Anwendung und auf den Umgang mit den Rechtsgrundlagen.

Die Teilnehmenden setzten sich zudem mit Beurteilung von Risiken von Organen der Vorsorgeeinrichtung und von Experten auseinander. Sie sind auch in der Lage, das interne Kontrollsystem aus Sicht des Experten zu prüfen.

Lerninhalte

  • Rechtliche Grundlagen: Gesetze (BVG, FER26, OR) und deren Verordnungen, Fachrichtlinien und Weisungen der Oberaufsichtskommission OAK BV und der regionalen Aufsichtsbehörde
  • Aufgaben der Organe und Haftung, Paritätische Verwaltung
  • Integrität und Loyalität
  • IKS
  • Interessenkonflikte
  • Rechtsgeschäfte mit Nahestehenden

Das Modul umfasst 2 Tage à 6 Stunden / 8 Lektionen für den Präsenzunterricht.

Kursdaten: 04.11.2021 - 05.11.2021

Der Modulabschluss für dieses Modul besteht aus einer schriftlichen Prüfung. Diese Prüfung kann aus Fragen, kurzen Fällen sowie Praxisarbeiten bestehen und dauert 1 Stunde.

Prüfungsdatum: 22.11.2021

Die Prüfung findet am gleichen Tag statt wie der Modulabschluss 6.

Beginn
04.11.2021
Ende
05.11.2021
Ort
ZHAW Winterthur
Preis
CHF 1'600.00
Anmeldefrist
30.10.2021