Module

Folgende Modulabschlüsse müssen für die Zulassung zur Abschlussprüfung vorliegen

  • Modul 1: Rechtliche Grundlagen der Vorsorge

  • Modul 2: Versicherungs- und finanzmathematische Grundlagen

  • Modul 3: Versicherungs- und finanzmathematische Anwendungen

  • Modul 4: Ökonomische Grundlagen der beruflichen Vorsorge

  • Modul 5: Nationale und internationale Rechnungslegung

  • Modul 6: Juristische Beurteilung von Strukturänderungen und Leistungsfällen

  • Modul 7: Integritäts- und Governance-Aspekte

  • Modul 8: Beratung, Kommunikations- und Präsentationstechniken

Inhalt und Anforderungen der einzelnen Module sind in den Modulbeschreibungen der Trägerschaft (Modulidentifikation inklusive Anforderungen an die Kompetenznachweise) festgelegt. Diese sind in der Wegleitung oder deren Anhang aufgeführt.

Anmeldeschluss ist in der Regel jeweils vier Wochen vor dem ersten Modultag und bei der Modulauschreibung angegeben. Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Es gilt der Poststempel.